Intro

WER BESTIMMT HIER WEN? - Vom 30. Juni bis zum 03. Juli 2014 tritt der 3. Berliner Kinderkongress zum Thema
Selbstbestimmung im GRIPS Podewil zusammen. Forschungsgegenstand ist die Schule:
Ausgehend von der alten Fabel vom "Kreidekreis", in der sich Erwachsene um ein Kind streiten, untersuchen die
Kinder aus 4 Grundschulklassen zwischen 10 und 11 Jahren ihre Vorstellungen einer selbstbestimmten Schule und
fragen sich: "Wie soll meine Schule sein?"
In Workshops zu Theater, Musik, Tanz, Kreativem Schreiben, Performance, Kunst und Film analysieren, probieren,
beraten, versuchen, verwerfen und behaupten sie ihre Thesen und Ideen. Dabei stehen ihnen erfahrene
Künstler*innen sowie Referent*innen aus Soziologie, Philosophie und Pädagogik zur Seite.
Am 4. Tag werden die Forschungsergebnisse intern gezeigt und in einer gemeinsamen Abschlussrunde mit
Theatermitteln vorgestellt und beraten. Geladene Beobachter sind zugelassen.
Die Kinder-Redakteur*innen der Journalistengruppe begleiten den Kongress und veröffentlichen ihre Reportagen
in einer schriftlichen Dokumentation.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: Info@gripswerke.de

Kinderkongress Berlin Startfoto


WER BESTIMMT HIER WEN?
- 3. Berliner Kinderkongress
Ein Projekt von GRIPS Werke e.V. (Projektträger) und der Christian-Morgenstern-Grundschule.
Kooperationspartner sind Galilei-Grundschule, Grundschule unter dem Regenbogen, Carl-Humann-Grundschule und
das GRIPS Theater.
Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Tafel. Medienpartner: ALEX Offener Kanal Berlin
Die Realisierung des Projekts wird ermöglicht durch Mittel des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, durch
Kinder in Not – Stiftung zur Unterstützung notleidender Kinder in Deutschland, durch den PARITÄTISCHEN
Wohlfahrtsverband Berlin und das Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Das Projekt findet statt im Rahmen der "Kubinale – Festivals der Kulturellen Bildung".

WER BESTIMMT HIER WEN? -

 

Kinderkongress

Ein Projekt von:

Gripswerke CMG

(Projektträger)

Kooperationspartner:

Medienpartner:

Unterstützt durch:

 

Die Realisierung des Projekts wird ermöglicht durch Mittel von:

Im Rahmen von:

Logo

Catering:

Logo

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung http://www.kulturprojekte-berlin.de/
PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Berlin http://www.paritaet-berlin.de/
Deutsches Kinderhilfswerk e.V. http://www.dkhw.de